Windpark Kappel-Faas (2013)

Windpark Kappel-Faas

Der Windpark Kappel-Faas wurde 2013 schlüsselfertig von der FUTURA Gruppe übernommen. Die beiden Enercon E-82 E2 Anlagen liegen auf direktem Weg an der Kabeltrasse zwischen dem Windpark Kappel und dem DunoAir eigenen Umspannwerk in Mastershausen, weshalb sich eine Übernahme des Windparks Kappel-Faas durch DunoAir speziell angeboten hat.


Aktuelle Betriebsergebnisse

Hier können Sie die Leistung und die Verfügbarkeit des Windparks Kappel-Faas jederzeit abrufen. Die Betriebsdaten und die Verfügbarkeit der Anlagen stehen dabei in Tages-, Monats- und Jahresübersichten zur Verfügung.


Planung

Bau

Inbetriebnahme

2010

2012

Sommer 2013


Betreiber

Dunoair Windpark Kappel-Faas GmbH & Co. KG


Standort

Rheinland-Pfalz, Rhein-Hunsrück-Kreis, Kastellaun, Kappel


Anlagen

E-82 E2 (2,3 MW)


Umweltbilanz

Prog. Ertrag

11,49 Mio. kWh

Co2-Einsparung

6.000 Tonnen

So2-Einsparung

5,9 Tonnen

Strom für

2.900 3-Personen Haushalte