Listenansicht

0JUL3441.jpg
0JUL3579.jpg
0JUL3738.jpg
0JUL3763.jpg
0JUL3815.jpg
0JUL3816.jpg
3617-18.jpg
P1040199.jpg
P1040242.jpg
Z0JUL3471.jpg
phoca_thumb_l_2.jpg
phoca_thumb_l_bilder_allgemein_093.jpg
phoca_thumb_l_img_1194437609_448.jpg
phoca_thumb_l_img_1197358668_546.jpg
phoca_thumb_l_img_1197359394_133.jpg
phoca_thumb_l_img_1197359489_362.jpg

1 bis 16 von insgesamt 16

Videothek

DunoAir Betriebsfilm
DunoAir Branding
12.08.2019

Windpark Pfaffenkopf bekommt Zuschlag!

DunoAir hat erfolgreich im August an der Gebotsrunde nach den EEG-Ausschreibungen teilgenommen.

Mit Bekanntgabe der Ergebnisse erhielten auch wir die erfreulichen Neuigkeiten: Unser Gebot für die zwei genehmigten E-115-Anlagen mit einer Leistung von je 3,0 MW im Windpark Pfaffenkopf nahe der Gemeinde Riegelsberg bei Saarbrücken hat den Zuschlag bekommen!

Wir freuen uns, dass nicht nur die hinter dem Projekt stehende Arbeit durch die DunoAir damit gewürdigt wird. Sondern dies zeigt uns auch, dass wir bei den Projektflächen die bestmöglichste Planung treffen. So können wir beim Windpark Pfaffenkopf unter Berücksichtigung der wichtigen naturschutzfachlichen und denkmalschutzfachlichen Belange eines der wenigen Projekte im Saarland auf den Flächen des SaarForstes realisieren. Für weitere Informationen zum Projekt kann auf unserer Website unter "Unsere Windparks in Planung" bei unseren Projekten geschaut werden.

Dennoch wird durch die Ergebnisse der Ausschreibungsrunde noch einmal deutlich, dass von Seiten der Politik dringender Handlungsbedarf besteht. Anders wird es unmöglich, die Klimschutzziele von Bund und Land einzuhalten! Von den ausgeschriebenen 650 MW konnten lediglich 208 MW (32 %) vergeben werden. Das liegt zum einen an den immer umfangreicheren Auflagen bei den Genehmigungsverfahren neuer Projekte sowie ganz maßgeblich an den Klagen gegen erteilte Genehmigungen durch Naturschutzverbände (siehe unseren Newsartikel vom 24.07.2019).

Nach dem erhaltenen Zuschlag für die zwei Windkraftanlagen im Windpark Pfaffenkopf peilen wir nun den nächsten Meilenstein - den Bau - an und werden über die Fortschritte berichten.